Showprogramm vom DTV e.V. bei der EM der 4. spänner Fahrer vom 17.-18.08.19 in Donaueschinen

Jörg Wildung und Angela Löckert von Klassikkutschen, werden mit einem Dreispänner dabei sein, angespannt wird der schöne große Glaslandauer von Peter Scheuerer Düsseldorf um 1880. Bilder folgen

Traditionsturnier beim CAIO Aachen 13. und 14.08.19

Wir waren dabei und sagen herzlichen Dank an Siegward Tesch dem Präsidenten des DTV e.V. für die Einladung. Stellvertretender Präsident d.h.c. Hans- Jürgen Niemeyer für die ehrlichen Worte. Geplant war ein schönes Tandem vorzustellen, doch wir kamen der Nachfrage für einen 4- spänner gern nach. Unsere beiden "Rentner" von 25 und 23 Jahren haben uns nicht im Stich gelassen. Besonders gefreut hat uns der Sieg in der Einspänner Präsentation mit Ann- Kathrin Drumm und dem Skeleton Gig von Studebaker New York. Auch Matthias Pfeiffer war mit einem Amerikanischen Dogcart von uns auf Platz 1 gefahren. Glückwunsch dazu. Ebenso  Alexander Keller mit neuem Friesen und eine von uns erworben Damen-Phaeton stand in der vorderen Reihe. Rundum ein tolles unvergessenes Ereignis. 

02. -04.Februar 2019 in Abtenau/ Österreich.  Peter Galler`s Schlittengala mit 39 Schlittengespannen.

Aus der Presse: Prominente Teilnehmer kamen von weit her, aus Bayern, aus dem Schwarzwald, sogar aus dem Raum Berlin… die Kreise werden immer größer. Jörg Wildung von Schloss Kühlenfels kam wieder mit einem prachtvollen Rappen-Gespann mit seinem Herrschafts-Schlitten aus dem Haus Thurn-Taxis.

Celler Hengstparade vom 17.-19. August 2018

Teilnahme mit unserem 4 -spänner beim Showprogramm, herzlichen Dank an Dr. Axel Brockmann und seinem tollenTeam.

Beerdigung von Hans Günter Winkler am 24.07.18

Ein Versprechen wurde eingelöst:

Auszug aus den Westfälischen Nachrichten 25.07.18:  

 

Jörg Wildung löste gestern ein Versprechen ein. 2012, bei einem Reitturnier in Basel, hatte Hans Günter Winkler dem Kutscher und Freund gesagt: „Wenn es mal soweit ist, dann fährst du mich.“ Gestern war es so weit. Jörg Wildung löste das Versprechen ein. Er kommt aus Pottenstein in der Fränkischen Schweiz in Bayern. Die Beerdigungskutsche, Baujahr 1933, steht sonst im Museum. Dienstag kam sie zum Einsatz, davor zwei spanische Wallache. Als sich die Kusche mit dem aufgebahrten Eichensarg vom „Birkenhof“, dem Anwesen Hans Günter Winklers an der Dr. Rau-Allee, zur Trauerfeier im Stadtstadion der Sportschule der Bundeswehr bewegte und die Klänge des Berittenen Fanfarenzuges Freckenhorst verklungen waren, kamen die Bürger auf der Straße zu Wort: „Eine solche Trauerfeier erlebt man nicht alle Tage.“

Kißlegg: von Andreas Veser organsiertes Traditionsturnier am 4. und 5.August 2018:

 

Siegreich und auf den vordernen Plätzen Wagen von Klassikkutschen mit dabei. Glückwunsch an Günther und Heike Drumm aus Winzer, sowie Kurt Muntz, der Familie Elbs und Hr. Kuhn.

Günther und Heike Drumm: SIegreich im 2- spänner mit dem Dos á Dos!

Foto von Ann-Kathrin Drumm

Auf allen Traditionsturniern im In- und Ausland finden Sie mittlerweile erfolgeich vorgestellte Wagen aus unserem Hause:

 

Siegreich in der Präsentation in Villa Manin, Italien am 9./10.06.18 

Glückwunsch Matthias Pfeifer aus Halle /Saale!

 

Siegeich in Holland mit dem englischen Lady`s- Gig:

Irma und Albert Voorn

Kontakt:

Rufen Sie einfach an unter:

 

0176/73281727

Ausland: 004917637281727

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Klassikkutschen